RSS

Archiv für den Monat Juni 2011

Vier Jahre iPhone

Heute vor vier Jahren hat Apple das erste iPhone auf den Markt gebracht. In einer schönen Infografik haben die Jungs von Mashable Infographics viele Informationen rund um iOS und das iPhone zusammengestellt.
Unter anderem kann man aus dieser Grafik ablesen, dass vor über einem Jahr das iPhone 4 auf dem Markt kam. Die späteste iPhone-Vorstellung war bisher der 11.07. Ob Apple sich dieses Jahr wieder mehr verspätet werden wir sehen…

Ich „gratuliere“ dem iPhone ganz herzlich zu seinem 4. Geburtstag und hoffe auf weitere 4 sehr erfolgreiche und (designtechnisch) hübsche Jahre.

via Mashable.com

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 30. Juni 2011 in News

 

(iOS-App) BigDict Wörterbuch

Blogger und Journalisten, aber auch Leute, die aus anderen Gründen jeden Tag viele Mails oder lange Texte schreiben (müssen). Teilweise hat man dann das Problem, dass einem die Schreibweise eines Wortes nicht einfällt, oder man einfach ein Synonym für das Wort sucht, das sonst in drei Sätze viermal vorkäme. Dafür ist eine Wörterbuch-Applikation auf dem iPhone oder iPad sehr praktisch, da man diese Gadgets als ständigen Begleiter dabei hat.

Eine dieser Applikationen ist BigDict. Neben der deutschen Fassung sind auch Versionen für Französisch, Englisch, Holländisch und Italienisch verfügbar. Jede der Applikationen kostet 6,99€ und läuft sowohl auf dem iPhone, wie auch auf dem iPad. Mit einer Größe von 146 MB sind die Apps kein Leichtgewicht, dafür bieten sie aber auch eine reiche Fülle an Wörtern, etc.

20110629-214350.jpg

Die Grundfunktion des Wörterbuchs ist die Suchfunktion. Tippt man einen Begriff ein, erscheinen schon während der Eingabe Vorschläge von Wörtern. Hat man das gesuchte Wort gefunden, tippt man es an und kommt auf eine neue Seite. Dort sieht man viele Informationen zu dem Wort.

20110629-215001.jpg

Bei Verben sieht man dort unter anderem die Konjuntionen. Bei (fast) allen Wörtern sieht man dort auch Synonyme und die Bedeutung.

20110629-215250.jpg

Fazit Mit BigDict erhält man für wenig Geld ein gutes und umfangreiches Wörterbuch, das vor allem Viel-Schreibern die Arbeit (und die Tasche) erleichtert. Mit den vielen Infos und den Bedeutungen, Synonymen, etc. enthält die App auch noch viele Zusatzfunktionen. Leider kann man mit dem Befehl * keinen Buchstaben ersetzen, um so Wörter zu finden, deren genaue Schreibweise man nicht kennt.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 29. Juni 2011 in Test

 

Schlagwörter: , , ,

(iOS-App) Ratio

Interessante Denkspiele gibt es im AppStore wie Sand am Strand. Sucht man ein Spiel, das auch über längere Zeit Spaß macht, fällt die Wahl schon schwerer. Ein schönes Denkspiel mit Langezeitmotivation (bzw. 32 Leveln) ist die iPad-Applikation Ratio AppStore-Link. Für 79 Cent erhält man hier 9,1 MB Spielspaß.

Ziel des Spiels ist es, den schwarzen und den roten Stein, bzw. deren Plätze zu tauschen. Auf einem 3 x 4 Felder großen Spielfeld zieht man die beiden Steine dann von Feld zu Feld um die gegenüberliegende Seite zu erreichen. Die Steine können jedoch nicht in alle Reichtungen gezogen werden, sondern man muss darauf achten, dass nur ein oder kein grauer Stein zwischen den beiden Feldern liegt, deren Zwischenraum man überqueren will.

20110627-205716.jpg
Die App unterstützt das GameCenter. Hierüber werden Erfolge und das aktuelle Level geteilt. Einen Multiplayer-Modus gibt es aktuell noch nicht, die iOS 5-Neuerung mit Turn-Based-Games macht es jedoch theoretisch möglich. Den Modus könnte man sich so vorstellen, dass jeder Spieler einen Stein steuert und so eine Interaktion vonnöten wäre.
20110627-210026.jpg

Fazit Mit Ratio erhält man für 79 Cent ein gutes Denkspiel, das nicht nur 2 Minuten lang gespielt wird. Die Aufgaben erreichen ein sehr schönes Niveau, das sich von Level zu Level angemessen steigert.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 27. Juni 2011 in Test

 

Schlagwörter: , ,

Ein Jahr AppTestsss

Heute vor einem Jahr habe ich das Blog AppTestsss ins Leben gerufen. Am Anfang habe ich von Zeit zu Zeit Applikationen vorgestellt, dann habe ich auch über Neuigkeiten aus der Apple-Welt berichtet. Der Blog hat sich bisher über 4 (!) Webadressen bewegt, der Name beseht jedoch von Anfang an. Die Anfangs unbebilderten Berichte über Applikationen sind bunten Berichten und teilweise sogar Videos gewichen. Der Sprung in die „Video-Branche“ fand am 19. Januar diesen Jahres statt. Seitdem sind 18 Videos auf meinen Youtube-Channel gewandert (und teilweise waren es lange Wanderungen :-)). Die Videos wurden von fats 2.000 Leuten aufgerufen. Auch die Blog-Aufrufzahlen sind stetig steigend, was mich sehr freut und auch für immer mehr Publicity sorgt.

Ich muss sagen, dass mir das eine Jahr Bloggerleben sehr gut gefallen hat und ich möchte emich bei euch ganz herzlich für die Kommentare und die Unterstützung bedanken. Aber was ist in dem einem Jahr passiert und womit hat eigentlich alles angefangen?

Womit hat alles angefangen?
Diese Frage möchte ich an dieser Stelle als erstes beantworten, weil mir die Antwort leichter fällt. Eigentlich fing alles damit an, dass mein Onkel sich ein iPhone 3G kaufte. Meine Begeisterung war sofort geweckt. Als nächstes in meiner Familie bekam dann mein Vater ein iPhone (3G), was mich der Technik und auch deren Feinheiten deutlich näher brachte. Als der Vertrag meines Onkels dann auslief und er ein iPhone 4 bekam, schenkte er mir sein iPhone 3G. Dadurch konnte ich mich auch ohne andere Leute zu nerven mehr mit dem iPhone beschäftigen. Da ich meine Begeisterung auch mit anderen Leuten teilen wollte, schuf ich AppTestsss. Den großen Sprung schaffte der Blog aber erst, als ich Anfang des Jahres (Februar) zu WordPress umzog.

Und was ist in dem einen Jahr passiert?</
Das ist eine gute Frage. Quasi mit dem Beginn von AppTestsss brachte Apple das iPhone 4 auf den Markt. Mit FaceTime und der tollen Kamera brachte es viele Neuerungen mit sich. Zusammen mit dem iPhone 4 kam auch iOS 4. Das erste iOS mit Multitasking und Homescreen-Wallpapern. das ganze System wurde in dem Jahr mit neun neuen Version das ganze Jahr lang verbessert. Im September folgten dann komplett neue iPods und eine neue Generation des Apple TV. Im Oktober gab Apple uns einen Ausblick auf die neue Mac OS X Version Lion und das neue MacBook Air. In der Keynote am Anfang diesen Jahres stellte Steve Jobs dann das neue iPad 2 vor. Mit zwei Kameras und deutlich mehr Power brachte es viele Neuerungen mit sich. Mit den ersten Videos meinerseits über das iPad 2 endete das 1. Jahr AppTestsss.

Was passiert in Zukunft noch?
Eine Frage, die ihr euch warscheinlich schon von Anfang des Artikel stellt ist, was in Zukunft noch passieren soll. Eigentlich ist ja alles soweit toll, wie es ist. grundsätzlich stimme ich euch zu, aber es gibt immer was zu verbessern oder zu erneuern. Zum Beispiel plane ich in (nicht ganz so naher) Zukunft den Umzug auf AppTestsss.de, um euch den Blog einfacher bereitzustellen. Sollte ich wirklich umziehen, werde ich die Seite leider nicht mehr werbefrei halten können, da ich dann auch Servermiete und die Domain zahlen muss. Eventuell schon vorher werde ich die eigenen Videos als Podcast in iTunes bereitstellen, damit ihr sie einfacher finden und auf eueren iOS-Geräten gucken könnt. Eine weitere Idee habe ich bereits im Hinterkopf, dazu muss ich aber erst die richtigen „Kollegen“ finden.

Von dieser Stelle aus möchte ich mich nochmal bei allen bedanken, die mir geholfen haben, dieses Jahr gut und bunt zu gestalten, indem sie zum Beispiel einen Kommentar oder eine Mail an mich geschrieben haben. Nutzt diese Möglichkeiten weiter und auf viele weitere Jahre AppTestsss

 
2 Kommentare

Verfasst von - 26. Juni 2011 in Intern

 

iOS 5 Beta 2: Weitere Neuerungen

  • FaceTime-Videotelefonie komplett deaktiviert

    Die FaceTime-Videotelefonie hat Apple für die Beta 2 komplett deaktiviert. Sie wird erst mit der nächsten Version wieder verfügbar sein.

  • Apple hat das iCloud-Icon in den Einstellungen geändert und bei den Mail-Diensten ganz nach oben gerückt

  • Software-Updates zukünftig per WLAN

  • Die Standard-Wallpapaer sind wieder verfügbar
  • Anruf-Taste auf der Telefontastatur

    Eine beschriftete Telefontaste ersetzt den Hörer

  • Bei Ersteinrichtung des iPhones/ iPads lassen sich nun die IMEI und die ICCID anzeigen. Die UDID, die man bei seinem Entwickleraccount eingeben muss, ist immer noch nicht einsehbar.

via ifun.de

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Juni 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , ,

Apple veröffentlicht iOS 5 Beta 2

Heute Nacht um 1 Uhr hat Apple die zweite Beta-Version von iOS 5 und iTunes 10.5 veröffentlicht.
Mit der neuen Version kann das iPhone oder iPad nun kabellos mit dem eigenen iTunes synchronisiert werden. Dazu muss das iPhone nur einmal per Kabel verbunden gewesen sein. Die Synchronisation erfolgt manuell in den Einstellungen (iPad ist trotzdem weiter verwendbar) oder sobald das iTunes läuft und man sich im selben WIFI-Netzwerk und am Strom befindet. Des weiteren soll das Over-the-Air-Update-Netzwerk nun freigeschaltet worden sein, bisher erscheint dort der Text, das Netzwerk sei nicht erreichbar. Bei einem leeren Notificationcenter bekommt man nun den Text „No New Notificatios“ angezeigt. Zudem soll das iCloud-Logo in den Einstellungen geändert worden sein. Des weiteren wurden einige Fehler behoben.

via iPhoneblog.de

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Juni 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine kleine Studie über die Nutzung und Anordnung von Apps

Matthias Böhmer macht auf seiner Website gerade eine Umfrage zur Nutzung und Anordnung von Applikation auf dem iPhone-Homescreen. Er ruft dazu auf, alle Homescreen-Seite und Order inklusive Inhalt abzufotografieren (Screenshot) und diese per Mail an ihn zu versenden. Details zum Projekt gibt es hier. Dort findet ihr auch die Mail-Adresse, an die ihr die Screenshot schicken sollt. Nachdem ihr die Screenshots et habt, werdet ihr eingeladen, eine weitere Umfrage zur Nutzung eures iPhones auf. Dort beantwortet ihr dann 20 Fragen, wie lange ihr euer iPhone besitzt und wie häufig ihr neue Apps installiert, etc.

Ergebnisse werden im Laufe der nächsten Wochen/ des nächsten Monats auf der Seite erscheinen. Auch ich werde dann hier über die Erkenntnisse über die iPhone-Nutzung berichten. Bis dahin fände ich es cool, wenn ich an der Umfrage teilnehmt, da die Ergebnisse deutlich repräsentativer werden, je mehr Leute an ihr teilnehmen.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 23. Juni 2011 in News

 

Schlagwörter: , , ,