RSS

Schlagwort-Archive: iPhone

Appigo Todo 4.4 mit Dropbox-Sync

Die Jungs von Appigo haben heute morgen auf Twitter angekündigt, das neue Update der Todo-App würde viele großartige Neuerungen enthalten. Mit dem heutigen Update der Apps, die für iPhone (Link), iPad (Link) und den Mac (Link) verfügbar sind, erhalten diese die Option, Aufgaben über Dropbox und das lokale Netzwerk zu synchronisieren. Zudem findet der Sync nun im Hintergrund statt. Bisher musste man die Arbeit mit der App unterbrechen, wenn man einen Sync gestartet hatte. Des weiteren synct die App nun automatisch bei Programm-Start und Beendung die Aufgaben mit dem gewählten Dienst.

Mit der Integration von Dropbox ist es nun möglich Projekte auf dem iPhone zu erstellen und diese auf dem iPad als Projekte angezeigt zu bekommen. Mit Toodledo war das bisher aufgrund von Inkompatibilität mit Projekten und Checklisten nicht möglich

Eine Unterstützung von iCloud soll zum finalen Start von iOS 5 folgen.

Appigo is now working on the next major update of Todo to add support for iCloud, a free cloud service that will automatically synchronize tasks on the iPhone, iPad, iPod touch, and Mac. Users who sign up for iCloud when iOS 5 is available will be able to choose iCloud as their task synchronization service in Todo.

via Pressemeldung

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18. August 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , ,

[iOS-App] Print to PDF

Mit iOS 4.2.1 führte Apple die AirPrint-Technologie ein. Damit war es möglich per WLAN mit kompatiblen Drucker zu drucken. Diese Drucker sind jedoch immer noch sehr teuer und es sind auch nicht mal alle Modelle mit WLAN kompatibel. Die App Print to PDF (Link) speichert Webseiten, Mails, und Daten aller Apps, die AirPrint kompatibel sind. Ob das funktioniert und ob es sich lohnt, die Applikation für 2,39€ zu kaufen, seht ihr im Video.

 
4 Kommentare

Verfasst von - 11. August 2011 in App, Podcast, Test

 

Schlagwörter: , , , , ,

App zum 50. Jahrestag der Berliner Mauer

Dieses Jahr jährt sich der Bau der Berliner Mauer, die Ost- und Westdeutschland trennt zum 50. Mal. Die Firma History-Vision hat zu diesem Thema eine sehr ansprechende App in den Store gestellt. Die App (Link) kostet 2,39€ und zeigt auf einer Landkarte alle wichtigen Granzübergänge.

Tippt man einen der, auf der Karte markierten, Punkte an, bekommt man die Entfernung und den Namen des Grenzübergangs angezeigt. Tippt man dann auf den blauen Pfeil, kommt man auf eine Seite, die einem eine kurze (rund 2 Minuten) Dokumentation mit wichtigen Informationen über diesen Grenzposten angeziegt.

Fazit
Mit „Berlin Wall Video Guide“ landet History-Vision.de bei mir und allen anderen geschichtsinteressierten Leuten einen Volltreffer. Der Inhalt der App ist sehr passend für iPhone und iPod touch aufgearbeitet, die Dokumentationen zeigen originales Video-Material aus den Jahren des getrennten Deutschlands. Ein bisschen schmerzt jedoch die fehlende ipad-Anpassung.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 10. August 2011 in App, News, Test

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

iOS 5 Beta 5: Konsequentere Durchsetzung der deutschen Übersetzung

iOS 5 Beta 5: Konsequentere Durchsetzung der deutschen Übersetzung

Mittlerweile sind wir schon in der 5. Beta-Version von iOS 5 angekommen. Bei Beta 1 war die Durchsetzung der deutschen Sprache im Kontextmenü noch eine reine Qual und man stieß überall auf Texte, die noch nicht den Weg durch den Übersetzer gefunden haben. Mit Beta 5 hat Apple einen weiteren Schritt in Richtung komplette Übersetzung des System gemacht. Dabei hat sich zum einen die Menübeschriftung Wi-Fi in den Einstellungen eines besseren besonnen und nennt sich nun plötzlich WLAN, zum anderen wurde (und hier fand keine Übersetzung sondern nur eine Namensänderung statt) der Menüpunkt Benachrichtigungen, auf dessen Neuerungen in IOS 5 ja ein großer Fokus gelegt wurde, in einen Punkt mit dem Namen Mitteilungen umbenannt. Diese Änderung kann ich persönlich jedoch nicht ganz nachvollziehen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 8. August 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Neue Hülle zeigt flacheres und rundes iPhone 5

Ich beteilige mich eigentlich nur sehr ungern an Gerüchten über neue Produktgenerationen, die auf einer Schutzhülle eines dubiosen Drittherstellers basieren. Das iPad 2 war ja durch Hüllen bereits sehr gut beschrieben und zumindest der Formfaktor war bekannt, bevor Apple das Gerät auf der keynote Anfang April vorgestellt hat. Mit Hüllen und entsprechenden Gerüchten rund um das iPhone 5 ist es bisher eigentlich sehr ruhig verlaufen, bis gestern im Internet eine Computerzeichnung eines Hüllenmockups auftauchte. Die Zeichnung zeigte ein iPhone mit einer abgerundenten Rückseite ähnlich des ipad 2 oder des iPod Touch der 4. Generation. Auf der Vorderseite der Hülle war ein größeres Display zu sehen, als es in bisherigen iPhones verbaut war. Die Gerüchteküche berichtet schon seit längerem von einem größeren Display.

Heute tauchten dann Bilder einer möglichen iPhone 5 Hülle auf, die das Internetportal 9to5mac.com zugespielt bekommen hat. Im Vergleich zu einer Hülle für das iPhone 4 ist auch dort insgesamt eine größere Aussparung zu sehen, was auf ein größeres Display hindeuten könnte.

Auf der Rückseite der Hülle erkennt man die bekannte Aussparung für Blitz und Kamera, jedoch keine zweite für einen Doppelblitz, über den lange Zeit gemutmaßt wurde. Ob es auch am Homebutton Änderungen geben wird ist bei der Hülle nicht zu erkennen. Gemutmaßt wird hier über ein Touchpad, auf dem man Gesten ausführen kann.

via 9to5mac.com

Erwähnen möchte ich hier noch, das man den Hüllen nicht zu viel Beachtung schenken darf. Teilweise produzieren Hersteller nur in die Gerüchte hinein. Bis zur Vorstellung werden uns wohl auch noch andere Hüllen begleiten 🙂

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. Juli 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

[Video] To-Fu: The Trials of Chi

Heute noch kostenlos zu erwerben ist das Spiel To-Fu: The Trials of Chi. Im Spiel steuert man einen kleinen To-Fu-Würfel durch gefährliche Welten, mit dem Ziel einen Glückskeks zu erreichen.

AppStore-Links:

To-Fu: The Trials of Chi (iPhone)
To-Fu: The Trials of Chi HD (iPad)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Juli 2011 in App, Podcast, Test

 

Schlagwörter: , , , , ,

Sicherheitslücke in iOS war schlimmer als gedacht

Die Firma Recurity Labs hat eine Website erstellt, mit der sich zeigen lässt, was für fatale Folgen die Sicherheitslücke in iOS bis Version 4.3.5 haben könnte. Unter der Adresse https://issl.recurity.com könnt ihr testen, ob euer Gerät gefährdet ist (alternativ schaut ihr in den Einstellungen, ob ihr iOS 4.3.5 auf euerem iPhone/ iPad installiert habt. Wenn ihr die Seite aufruft und das iPhone/ iPad nicht anzeigt, die Identität der Seite könne nicht überprüft werden, dann ist euer Gerät gefährdet.

Die Seite versucht euer iPhone mit einem gefälschten https-Zertifikat auszutricksen. Die Versuchsseite richtet auf euerem iPhone/ iPad keinen Schaden an, möglich Seiten die einem böses wollen, könnten jedoch alle Daten aus dem iPhone auslesen. So wären zum Beispiel Paypal-Passwörter so gut wie öffentlich.

Dringend empfiehlt sich also das Update auf iOS 4.3.5.

via H-Online

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Juli 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,