RSS

Schlagwort-Archive: Update

[iOS-App] Verbs IM

Instant Messenger sind auf dem iPhone vorhanden wie Heu auf einem Bauernhof, man braucht ja nur mal in die Soziale Netzwerke-Ketgorie zu schauen. Als gute Kandidaten haben sich unter anderem IM+ und Bejive entabliert. Gestern hat der gute Client Verbs (Link) ein Update auf Version 1.1 erhalten. Nun wird auch das Facebook-Chat-Protokoll unterstützt.

Die App kostet 79 Cent, für 3,99€ kann jedoch noch eine Pro-Version hinzugekauft werden, die dann untere anderem Push-Benachrichtigungen bei neuen Nachrichten bietet. Die App unterstützt als Dienste Google Talk, AIM, MobileMe und (neu) den Facebook-Chat. Einzelne Unterhaltungen werden in verschiedenen Tabs dargestellt, ein Wechsel ist schnell und unkompliziert möglich.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18. August 2011 in App, News, Test

 

Schlagwörter: , , , , ,

Appigo Todo 4.4 mit Dropbox-Sync

Die Jungs von Appigo haben heute morgen auf Twitter angekündigt, das neue Update der Todo-App würde viele großartige Neuerungen enthalten. Mit dem heutigen Update der Apps, die für iPhone (Link), iPad (Link) und den Mac (Link) verfügbar sind, erhalten diese die Option, Aufgaben über Dropbox und das lokale Netzwerk zu synchronisieren. Zudem findet der Sync nun im Hintergrund statt. Bisher musste man die Arbeit mit der App unterbrechen, wenn man einen Sync gestartet hatte. Des weiteren synct die App nun automatisch bei Programm-Start und Beendung die Aufgaben mit dem gewählten Dienst.

Mit der Integration von Dropbox ist es nun möglich Projekte auf dem iPhone zu erstellen und diese auf dem iPad als Projekte angezeigt zu bekommen. Mit Toodledo war das bisher aufgrund von Inkompatibilität mit Projekten und Checklisten nicht möglich

Eine Unterstützung von iCloud soll zum finalen Start von iOS 5 folgen.

Appigo is now working on the next major update of Todo to add support for iCloud, a free cloud service that will automatically synchronize tasks on the iPhone, iPad, iPod touch, and Mac. Users who sign up for iCloud when iOS 5 is available will be able to choose iCloud as their task synchronization service in Todo.

via Pressemeldung

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18. August 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Google+ App nun auch für iPad und iPod touch

Google hat soeben ein Update für die offizelle Google+-Applikation (Link) veröffentlicht. Die aktuelle version 1.0.2 unterstützt nun auch das iPad und den iPod touch, wenn dieses Gerät unter iOS 4.0 oder höher läuft.

iPod touch-Nutzer dürften mit diesem Update glücklich werden, die Nutzer eines iPads müssen jedoch in der Pixelsuppe der hochskalierten iPhone-Auflösung schwimmen. Zudem lässt der iOS 5 Support noch zu wünschen übrig, was jedoch beim ersten Start der App in einer Meldung angezeigt wird.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 8. August 2011 in App, News

 

Schlagwörter: , , , , , ,

iOS 5 Beta 5: Konsequentere Durchsetzung der deutschen Übersetzung

iOS 5 Beta 5: Konsequentere Durchsetzung der deutschen Übersetzung

Mittlerweile sind wir schon in der 5. Beta-Version von iOS 5 angekommen. Bei Beta 1 war die Durchsetzung der deutschen Sprache im Kontextmenü noch eine reine Qual und man stieß überall auf Texte, die noch nicht den Weg durch den Übersetzer gefunden haben. Mit Beta 5 hat Apple einen weiteren Schritt in Richtung komplette Übersetzung des System gemacht. Dabei hat sich zum einen die Menübeschriftung Wi-Fi in den Einstellungen eines besseren besonnen und nennt sich nun plötzlich WLAN, zum anderen wurde (und hier fand keine Übersetzung sondern nur eine Namensänderung statt) der Menüpunkt Benachrichtigungen, auf dessen Neuerungen in IOS 5 ja ein großer Fokus gelegt wurde, in einen Punkt mit dem Namen Mitteilungen umbenannt. Diese Änderung kann ich persönlich jedoch nicht ganz nachvollziehen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 8. August 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Sicherheitslücke in iOS war schlimmer als gedacht

Die Firma Recurity Labs hat eine Website erstellt, mit der sich zeigen lässt, was für fatale Folgen die Sicherheitslücke in iOS bis Version 4.3.5 haben könnte. Unter der Adresse https://issl.recurity.com könnt ihr testen, ob euer Gerät gefährdet ist (alternativ schaut ihr in den Einstellungen, ob ihr iOS 4.3.5 auf euerem iPhone/ iPad installiert habt. Wenn ihr die Seite aufruft und das iPhone/ iPad nicht anzeigt, die Identität der Seite könne nicht überprüft werden, dann ist euer Gerät gefährdet.

Die Seite versucht euer iPhone mit einem gefälschten https-Zertifikat auszutricksen. Die Versuchsseite richtet auf euerem iPhone/ iPad keinen Schaden an, möglich Seiten die einem böses wollen, könnten jedoch alle Daten aus dem iPhone auslesen. So wären zum Beispiel Paypal-Passwörter so gut wie öffentlich.

Dringend empfiehlt sich also das Update auf iOS 4.3.5.

via H-Online

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Juli 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Apple veröffentlicht iOS 5 Beta 2

Heute Nacht um 1 Uhr hat Apple die zweite Beta-Version von iOS 5 und iTunes 10.5 veröffentlicht.
Mit der neuen Version kann das iPhone oder iPad nun kabellos mit dem eigenen iTunes synchronisiert werden. Dazu muss das iPhone nur einmal per Kabel verbunden gewesen sein. Die Synchronisation erfolgt manuell in den Einstellungen (iPad ist trotzdem weiter verwendbar) oder sobald das iTunes läuft und man sich im selben WIFI-Netzwerk und am Strom befindet. Des weiteren soll das Over-the-Air-Update-Netzwerk nun freigeschaltet worden sein, bisher erscheint dort der Text, das Netzwerk sei nicht erreichbar. Bei einem leeren Notificationcenter bekommt man nun den Text „No New Notificatios“ angezeigt. Zudem soll das iCloud-Logo in den Einstellungen geändert worden sein. Des weiteren wurden einige Fehler behoben.

via iPhoneblog.de

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Juni 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Apple veröffentlicht GarageBand 1.0.1 und iMovie 1.2.1 [Update II]

GarageBand Icon

Apple hat soeben ein Update für die Musik-App GarageBand auf dem iPad veröffentlicht:

Update

Auch für iMovie hat Apple nun ein Update veröffentlicht.

Ich habe aktuell noch Probleme mit dem updaten, bzw. auch nach zwei Downloads der Programme werden sie im AppStore noch als alte Version erkannt und mir wird gesagt, dass es ein Update gibt. Sicher ist aber, dass die beiden neuen Versionen schon auf dem iPad sind und ich in GarageBand zum Beispiel die neue AirPlay-Funktion nutzen könnte.
Update Ende

Update II:
Apple scheint die Probleme mit dem Update-Server wieder in den Griff bekommen zu haben. Sollten sie bei euch immer noch auftreten, macht einmal die Updates und startet dann euer iPad neu. Spätestens dann sollte es gehen.
Update II Ende

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 2. Juni 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , ,