RSS

Schlagwort-Archive: Gerüchte

Neue Hülle zeigt flacheres und rundes iPhone 5

Ich beteilige mich eigentlich nur sehr ungern an Gerüchten über neue Produktgenerationen, die auf einer Schutzhülle eines dubiosen Drittherstellers basieren. Das iPad 2 war ja durch Hüllen bereits sehr gut beschrieben und zumindest der Formfaktor war bekannt, bevor Apple das Gerät auf der keynote Anfang April vorgestellt hat. Mit Hüllen und entsprechenden Gerüchten rund um das iPhone 5 ist es bisher eigentlich sehr ruhig verlaufen, bis gestern im Internet eine Computerzeichnung eines Hüllenmockups auftauchte. Die Zeichnung zeigte ein iPhone mit einer abgerundenten Rückseite ähnlich des ipad 2 oder des iPod Touch der 4. Generation. Auf der Vorderseite der Hülle war ein größeres Display zu sehen, als es in bisherigen iPhones verbaut war. Die Gerüchteküche berichtet schon seit längerem von einem größeren Display.

Heute tauchten dann Bilder einer möglichen iPhone 5 Hülle auf, die das Internetportal 9to5mac.com zugespielt bekommen hat. Im Vergleich zu einer Hülle für das iPhone 4 ist auch dort insgesamt eine größere Aussparung zu sehen, was auf ein größeres Display hindeuten könnte.

Auf der Rückseite der Hülle erkennt man die bekannte Aussparung für Blitz und Kamera, jedoch keine zweite für einen Doppelblitz, über den lange Zeit gemutmaßt wurde. Ob es auch am Homebutton Änderungen geben wird ist bei der Hülle nicht zu erkennen. Gemutmaßt wird hier über ein Touchpad, auf dem man Gesten ausführen kann.

via 9to5mac.com

Erwähnen möchte ich hier noch, das man den Hüllen nicht zu viel Beachtung schenken darf. Teilweise produzieren Hersteller nur in die Gerüchte hinein. Bis zur Vorstellung werden uns wohl auch noch andere Hüllen begleiten 🙂

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. Juli 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Ein kantiges iPhone 5-Mockup und Gerüchte zum Verkauffstart

Um das Sommerloch ohne iPhone 5 heil zu überstehen muss man anscheinend die Gerüchteküche aufheizen. Dieser Aufgabe haben sich auch Grafiker aus der ganzen Welt angenommen. Ein sehr ansehnliches Mockup ist dabei den Jungs (und Mädels?) von Nak Studio gelungen.

In ihrem Konzept verbinden sie das Glas-Design des iPhone 4 mit runderen Ecken. Zudem haben sie zu dem bisherigen iPhone noch ein paar Funktionen dazu „erfunden“.

Neben einer 8-Megapixel-Kamera mit dem bekannten LED-Blitz, enthält ihr Konzept auf der Vorderseite rechts des Homebuttons ein LED-Feld, auf dem Symbole für den Akkufüllstand und verpasste Anrufe, SMS, Mail, etc. angezeigt werden. So kann man diese Infos bekommen ohne das iPhone entriegeln zu müssen. Keine große Überraschung dürfte es sein, dass hier für das iPhone 5 iOS 5 als Betriebssystem vorausgesagt wird. Auch ein Apple A5 würde mich nicht überraschen.

Digitimes berichtete heute, das iPhone könnte zusammen mit dem iPad 3 im Oktober im Läden stehen. Eine Vorstellung soll schon im September stattfinden. Die Informationen will Digitimes von Teillieferanten erfahren haben, die ihre Produktion langsam auf die von iPhone 5-Teilen einstellen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 1. Juli 2011 in News

 

Schlagwörter: , , , , ,

[News] iPhone nano + MobileMe (Update)

Vorweg: Ich halte nichts von diesem Gerüchten. Wie dem auch sei. Das Wall Street Journal (WSJ) hat gestern einen weiteren interessanten Bericht veröffentlicht. Laut diesem Gerücht hat sie aus einer vertrauneswürdigen Quelle erfahren, dass Apple ein weiteres iPhone plant. Die Quelle hat angeblich schon einen Prototypen in der Hand gehabt. Das „neue“ iPhone soll um die Hälfte kleiner sein, als das bisherige iPhone 4. Zudem wurde das Gewicht deutlich verringert. Der Bildschirm geht bei dem neuen Model bis zum Rand, um die größtmögliche Fläche zu nutzen. Aufgrund des fehlenden Platzes soll die Sprachsteuerung, die schon beim iPhone 4 gut funktioniert, wieder eine größere Bedeutung bekommen. Die neue Version dürfte dann auch mit günstigeren Verträgen fast kostenlos bei den Anbietern über die Ladentheken gehen, da schon die aktuelle für 1€ mit den teuren Verträgen zu haben ist.

Auch zu MobileMe geistern nun schon seit geraumer Zeit Gerüchte durch das weltweite Netz. Schon vor iOS 4.2.1 wurde vermutet, dass Apple den Dienst aufgrund der wachsenden Konkurrenz bald kostenlos anbieten würde. Es gab dann lediglich den „Find my iPhone“-Dienst kostenlos. Apple hat jedoch für dieses Jahr große Änderungen für den Dienst angekündigt, was schon die Foto-Stream-Funktion, die in iOS 4.3 aufgetaucht ist, vermuten lässt. Ob der Dienst nur günstiger und überarbeitet wird, oder ob er wirklich kostenlos wird, weiß nur Steve 🙂

Update: Die Gerüchte kochen hoch, weswegen jetzt alle Hersteller und Leute mit (angeblich) bestätigten und todsicheren Neuigkeiten um sich werfen. Seit gestern Abend kursiert schondas Gerücht, das neue iPhone nano komme ohne eingebauten Speicher, und erlaubt aber den Musik-/ Videostream über MobileMe (Was dadurch eventuell zum Cloud iTunes wird?). Eine weitere (namenslose) Quelle berichtete heute davon, sie habe einen iPhone (5)-Prototypen gesehen, der eine physische Tastatur „bei sich trägt“. Beide Gerüchte halte ich für unwarscheinlich, da sie eher weniger nach Apple klingen, oder wird die iPhone-Konkurrenz durch Android so groß? Es bleibt abzuwarten.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 14. Februar 2011 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , ,

[News] iPad 2: WSJ-Bericht und Elton John-Interview

Gestern habe ich schon alle Gerüchte über das zweite iPad zusammgefasst heute morgen hat das Wall-Street-Journal weitere Details veröffentlicht, die sie aus Gesprächen mit „vertrauten Personen“ erfahren haben will. Dieser Bericht deckt die meisten bisher bekannten Berichte. Es heißt, dass die Produktion angelaufen sei. Die neue Generation soll dünner, leichter und schneller werden. Auch der Grafikspeicher soll erhöht werden, was Spiele mit noch besserer 3D-Grafik ermöglicht. Zudem soll „mindestens eine Kamera auf der Vorderseite“ eingebaut sein, die Display-Auflösung wird jedoch nicht auf Retina-Auflösung angehoben werden. Die Auflösung bleibt bei der „alten“. Laut den vertrauten Person hat Apple Schwierigkeiten die Display-Technik weiter zu verbessern. Zudem soll der interne Speicher vergrößert werden. Preise und einen Erscheinungstermin konnte das WSJ nicht in Erfahrung bringen.

In Hinsicht des Erscheinungstermins geht Elton John einen Schritt weiter: In einem BBC-Interview sagte er in einem Nebensatz, im April bekäme er endlich sein Skype-iPad. Damit meinte er wohl, dass er im April ein iPad bekommt, welches die Technik hat, das man beim „skypen“ seinen Gegenüber sehen könne. Ob er damit recht behält bleibt abzuwarten, April klingt als Release-Termin aber ganz sinnig.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 9. Februar 2011 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , ,

[News] iPad 2-Gerücht-Zusammenfassung

Gerstern habe ich schon über FaceTime auf dem ersten iPad berichtet. Die Vorstellung des ersten iPads ist nun schon über ein Jahr her. Am 27. Januar wurde von Steve Jobs die erste Generation des Tablet-Rechners vorgestellt. Ich gehe davon aus, dass Apple auch bei diesem Produkt den bekannten 1-Jahres-Zyklus einhalten wird. So ist nun auch Zeit für ein neues iPad. Schon seit ein paar Monat, ich kann man mich sogar an die ersten Gerüchte im NOvember erinnern. Die Gerüchte kochten abermals hoch, als Anfang Januar ein asiatischer Hüllenhersteller einige Bilder seiner Hüllen ins Netz stellte, die angebliche Hüllen für die zweite iPad-Generation zeigten. In letzter Zeit sind auch in diesem Bereich die Gerüchte nicht weniger geworden. Nach dem Daily-Event schrieb ein amerikanischer Blog, er habe auf dem Event einen Prototypen der zweiten Generation gesehen. Derjenige, der den Prototypen gesehen haben will, besaß leider nicht den Grips ein Foto zu machen…

Jetzt aber zur Zusammenfassung der Gerüchte:

2 Kameras + FaceTime: Für mich fast bestätigt, andere halten es für sinnlos. Apple hat schon auf der September- und der Oktober-Keynote gesagt, man wolle FaceTime auf so viele Geräte wie möglich bringen (Ob man damit das iPad 1 meinte ;-)). Die bsiher „erschienenen“ Hüllen ahben auf der Rückseite auf jedn Fall eine Aussparung, die wohl für eine Rückkamera gedacht sind. Über die Auflösung dieser Kamera ist man sich nicht einig. Ich gehe davon aus, dass man ein Kamera mit 1-3 Megapixeln und 720p Video nutzen wird. In den iOS 4.3 Betas sind dafür schon passende Codes aufgetaucht. Die Frontkamera wird wohl die iPhone 4/ iPod Touch 4-Auflösung haben. Für Videos mit der Frontkamera beträgt die Auflösung dann wohl oder übel VGA. Meine Hoffnung liegt darin, dass Apples eigene iMovie-App den Weg auf das Tablet findet.

Dünner, leichter: Fast zwangsläufig muss das aktuell 700g schwere iPad dünner und leichter werden, wenn es mit den Konkurrenten, wie Samsung, … mithalten will.

Mehr RAM, Apple A5: Seit iOS 4.2.1 beherrscht das iPad Multitasking, es laufen jedoch nur bis zu 6 Apps im Hintergrund, wenn die 7 App in den Hintergrund geschoben wird, fliegt die letzte heraus. Dafür benötigt das iPad der 2. Generation ein deutliches RAM-Update und auch einen neuen (Dual-Core)-Prozessor. Ob Apple dem neuen Tablet gar einen GB RAM spendiert ist unklar, genauso wie die Tatsache, das manche Blogs schon über den neuen Apple A5-Prozessor berichten. Im aktuellen iPad ist der Apple A4 verbaut.

SD-Karten-Slot, Mini-Display-Port, Micro-USB: Die bisher „gefundenen“ Hüllen zeigen Aussparungen, die man sich nicht ganz erklären konnte. Die Spekulationen darüber sind immer noch heftig im Gange und werden wohl in der nächsten Zeit, bis zur Vorstellung nicht abebben. Eine Hülle besaß oben eine Aussparung, die einem Mini-Disply-Port zugeschrieben wurde, was einem VGA-Adapter den Sinn nehmen würde. Die selbe und auch eine andere Hülle zeigten eine Aussparung der zuerst ein SD-Karten-Slot zugeornet wurde, die später dann aber als SIM-Slot abgestempelt wurde. Ein SD-Kartenslot würde auch das Kamera-Connector-Kit überflüssig machen. Gestern wurde von der EU ein einheitliches Ladekabel für alle Smartphones vorgestellt.  Ob das iPad 2 schon einen Eingang dafür hat, oder ob vorerst nur ein Adapter von Dock-Ausgang zu Micro-USB zugelegt wird bleibt fragleich.

Release: Auch hier ist noch nichts bekannt. Wie gestern bereits erwähnt, könnte das iPad als Sneak Preview auf der Vorstellung von iOS 4.3, die eventuell am 14. Februar stattfindet vorgestellt werden. Ein Marktsart wird aktuell Ende März oder Anfang April erwartet. Da Apple die Produktionszahlen aber schon ANfang des JAhres hochgefahren hat, könnte ich mir auch einen Start Anfang März oder Ende Februar vorstellen.

Wir werden uns wohl oder übel überraschen lassen müssen. Ich werde natürlich weiter berichten.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 8. Februar 2011 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , ,