RSS

3D-Headtracking mit dem iPhone 4 und dem iPad 2

23 Mai

Wie allseits bekannt, hat weder das iPhone 4, noch das iPad 2 ein 3D-Display. Durch die geschulte Verarbeitung von Bildern der Frontkamera und der Erkennung eines Gesichts in diesen Bildern.
Genauso eine App ist im AppStore aufgeschlagen. Die App nennt sich i3D und ist reine Spielerei. Um jedoch ein paar Leute zu beeindrucken reicht sie vollkommen. Wie erwähnt erkennt die App relativ zuverlässig das Gesicht des Anwenders und richtet auf dem Bildschirm kleine Modelle je nach Blickwinkel aus. Das Prinzip funktioniert vor einer enifarbigen Wand relativ zuverlässig.

20110523-162022.jpg

20110523-162039.jpg

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. Mai 2011 in News

 

Schlagwörter: , ,

Auf den Artikel mit der eigenen Meinung oder einer Frage reagieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: