RSS

[Test] WhatsAppMessenger

02 Jan

Kostenlos SMS verschicken zu können ist wohl der Traum eines jeden Handy-Besitzers. Mit WhatsAppMessenger ist das zumindest eingeschränkt möglich. Die App WhatsAppMessenger ist eine Applikation, die nicht nur für iOS, sondern auch für Android, Nokia und Blackberry erhältlich.

WhatsAppMessenger (0,79€)
Genres: Soziale Netze
Kaufempfehlung: Ja

Wenn man die App zum ersten Mal startet, muss man seine aktuelle iPhone-Nummer angeben, da diese für andere anstatt eines Nutzernamens genutzt wird. Außerdem wird man gefragt, ob die App auf das Telefonbuch zugreifen darf, was man zwangsläufig annehmen muss, da man die App sonst nicht nutzen kann. Die Kontakt-Nummer werden mit dem Online-Server abgeglichen, man erhält alle Kontakte präsentiert, die bei WhatsApp registriert sind. Jetzt kann man schon drauf losschreiben. Man tippt einfach einen Kontakt an und kann diesem eine Nachricht schicken. Auch MMS-Features werden unterstützt: Man kann Fotos und Vidoes versenden, eine Sprachnachricht aufnehmen und versenden und auch seinen Standort versenden, wenn man einem Freund zeigen will, wo man gerade ist und den Freund fragen will, ob er nicht auch kommen will. Um diese Features zu nutzen, muss man auf den Pfeil Links neben dem Textfeld tippen. Neue Nachrichten bekommt man auch bei geschlossener App per Push angezeigt, obwohl dieser Service leider nicht immer zeitnah und zuverlässig funktioniert.

Fazit: Mit WhatsApp kann man viel Geld sparen. Leider gibt es (noch) keinen iPod Touch und iPad-Support. Trotzdem: Auf jeden Fall die 80 Cent investieren.

 
Kommentare deaktiviert für [Test] WhatsAppMessenger

Verfasst von - 2. Januar 2011 in Uncategorized

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: